boatey leroy2Seit Sonntag leuchtet am Stimberg die rote Laterne: Nach dem 1:3 (1:0) auf eigenem Platz gegen TuS Erndtebrück ist die Spvgg. Erkenschwick ans Ende der Oberligatabelle gerutscht. Gespielt wie ein Absteiger hat die Mannschaft von Trainer Zouhair Allali an dem Tage allerdings nicht. „Niederlagen fühlen sich nie gut an, aber diese viel besser als so manche zuvor“, so der Erkenschwicker Übungsleiter.

 In dieser Szene hat Leroy Boatey seinen Gegenspieler Yhuljo Tabaku vor Augen – vor dem 1:1 entwischte ihm der Erndtebrücker.  Foto: Olaf Krimpmann

Bis zur 58. Minute hatten seine Mannen auf eine faustdicke Sensation hoffen können. In der 13. Minute brachte Dennis Weßendorf die Schwarz-Roten per Elfmeter (Yuki Miyazawa hatte einen Weßendorf-Schuss an die Hand bekommen) in Führung.

Unter anderem war es ein Verdienst von Tim Oberwahrenbrock, dass die Null bis zum Seitenwechsel Bestand hatte. Etliche starke Szenen hatte der Erkenschwicker Schlussmann, der in der 19. Minute dazu einen Elfmeter (Handspiel von Leroy Boatey) parierte.

Am Ende war Oberwahrenbrock der tragische Held. Beim Ausgleichstreffer in der 58. Minute, einem Hackenschuss von Edon Viegas do Amaral aus kurzer Distanz, fiel der Erndtebrücker auf den Spvgg.-Schlussmann. Der blieb benommen liegen und musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausgewechselt werden.

An seinem Ersatzmann Marvin Kröger lag es anschließend nicht, dass TuS Erndtebrück durch den eingewechselten Philipp Böhmer zu den siegbringenden Treffern kam (68. und 81.). Allali: „Beide Tore haben wir schlecht verteidigt.“

Und damit brachten sich die Schwarz-Roten um den Lohn ihrer Arbeit. Couragiert hielten sie bis zum Schluss dagegen, machten die spielerische Überlegenheit der Wittgensteiner wett mit viel Einsatz.

Und wer weiß, so sinnierte am Ende nicht nur Zouhair Allali, wie die Partie ausgegangen wäre, hätte Semih Demiroglu in der 49. Minute nicht an den Innenpfosten, sondern ins Tor geköpft – der Außenseiter wäre schließlich beinahe mit 2:0 in Front gegangen.

von Olaf Krimpmann

Zum Seitenanfang