Drucken

 

 In Wickede holte das Team mit einem 4:1-Sieg den ersten „Dreier“ unter dem neuen Trainer David Sawatzki.

Westfalenliga 10. Spieltag am Sonntag, den 13. Oktober 2019, 15:15 Uhr:

BV Westfalia Wickede - Spvgg. Erkenschwick 1:4 (1:2)

westfalia wickedespvgg erkenschwick 2014Wickede: Remmert - Tielker, Lüder (66. Cevirme), Krahn, Homann, Agyeman, Schreiber, Dieckmann, Franzen (51. Heinings), Mehovic (58. Erdogan), Pietryga - Trainer: Alexander Gocke

Spvgg.: Stauder - Große-Puppendahl, Ovelhey, Bouachria, Weßendorf, Pilica, Gökdemir (85. Heine), Stöhr, Soltane, Berke (88. Sarikiz), Conde (69. Mustapha) - Trainer: David Sawatzki,

  • Tore: 0:1 Hakan Gökdemir (25.), 1:1 Justice Agyeman (26.), 1:2 Dzenan Pilica (44.), 1:3 Skandar Soltane (46.), 1:4 Leon Stöhr (90.+3)
  • Schiedsrichter: Gürhan Celik (Häverstedt)
  • Zuschauer: 150 (Pappelstadion)
  • Besonderes Vorkommnis: Wickedes Trainer Alexander Gocke sieht die gelbe Karte in der 90.+1 Minute  wegen Reklamieren