tus hordelAlles rund um DJK TuS Hordel

Letztes Testspiel gegeneinander:

Donnerstag, 19. Juli 2018, 0:0

(1. Gruppenspiel beim CKC in Sodingen) 

 Navigationsadresse: Hännes Adamik Straße 1 44627 Herne 

 Wegbeschreibung zum Platz vom SV Sodingen

Autobahn

Von der A 43: Autobahnkreuz Herne-Baukau, auf die A 42 Richtung Dortmund, Abfahrt Herne-Börnig, rechts auf die "Sodinger Straße", an der 4. Ampel nach dem Kreisverkehr links in die "Mont-Cenis-Straße", nach ca. 300 m links in die Straße "Am Holzplatz" (Hinweisschilder SVS-Stadion) einbiegen.

Wegstrecke: 26 km    Fahrzeit: ca. 29 Minuten

 
 

Sage und schreibe zum 7. Mal treffen in diesem Jahr die beiden Mannschaften beim Cranger-Kirmes-Cup aufeinander:

  • 04.08.2004: 4cranger kirmes:1
  • 27.07.2006: 1:2
  • 19.07.2007: 2:0
  • 02.08.2010: 2:2
  • 07.08.2010: 3:2
  • 02.08.2012: 2:1

GESAMT: 4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 14: 8 Tore

 
 Der Verein
gegründet: 22.10.1911   Vereinsfarben: grün

Derzeitige Ligazugehörigkeit:logo westfalenliga

Westfalenliga 2

Die DJK-TuS Hordel ist ein Sportverein aus dem Bochumer Stadtteil Hordel. Der Verein entstand im März 1911 als Turnabteilung im katholischen Jünglingsverein Herz-Jesu. Am 22. Oktober 1911 erfolgte die offizielle Gründung. Nach der Gründung der Deutschen Jugendkraft trat der Verein dem Sportverband bei und nannte sich fortan DJK Turn- und Sportsfreunde 1911. Im Zuge des Verbots katholischer Sportvereine durch die Nationalsozialisten, wurde auch der DJK-TuS Hordel der Fortbestand untersagt. Nach Kriegsende riefen ehemalige Mitglieder 1947 den Verein wieder ins Leben.
1960 wurde eine Fußballabteilung gegründet. Zu Beginn des Jahres 1968 konnte die DJK-Ringgemeinschaft ihren eigenen Spielbetrieb nicht mehr gewährleisten, so dass die einberufene außerordentliche Mitgliederversammlung sich für den Beitritt zum Westfälischen Fußball- und Leichtathletikverband entschied.

Sportlicher Verlauf seit 1987:

Im Mai 1987 gelang der 1. Fußballmannschaft der Aufstieg in die Bezirksliga. In einem echten 'Endspiel' gegen Teutonia Riemke gelang der Mannschaft der Aufstieg. 1992 folgte der Aufstieg in die Landesliga, 1994 in die Verbandsliga Westfalen. In der Saison 1994/95 löste ein Trainerwechsel eine Krise mit Rücktritt des geschäftsführenden Vorstandes aus. 1995/96 wurde die 1. Mannschaft Meister der Verbandsliga Westfalen und stieg in die Amateuroberliga. Nach 7 Jahren Zugehörigkeit zur Oberliga Westfalen, endet im Mai 2003 die sportlich erfolgreichste Epoche der Vereinsgeschichte mit dem Abstieg der 1. Fußballmannschaft aus der Oberliga in die Verbandsliga. In der Saison 2007/2008 stieg man sogar sang- und klanglos als Tabellenletzter in die Landesliga ab.

Es war ein echter Showdown, den die mehr als 1.000 Zuschauer an der Hordeler Heide am letzten Spieltag 2009/2010 der Landesliga erlebten. Hordel hatte vor diesem letzten Spieltag zwei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten, SW Wattenscheid 08 und benötigte zum Aufstieg lediglich ein Unentschieden. Und mit einem 1:1 gegen den Verfolger aus Wattenscheid machte der TuS Hordel den Aufstieg in die Westfalenliga tatsächlich perfekt. 

In den letzten Jahren pendelte man in dieser Spielklasse immer zwischen den 5. bis 9. Platz.

 
Größter Erfolg:
  • Aufstieg in die Oberliga Westfalen 1996
 
Die letzten Jahre in Zahlen: 
 Saison  Liga Platz   Sp.  Pkt. 
1995/1996 Verbandsliga 2 1 30 70
1996/1997 Oberliga Westfalen 4 30 52
1997/1998 Oberliga Westfalen 13 28 28
1998/1999 Oberliga Westfalen 10 30 38
1999/2000 Oberliga Westfalen 6 28 44
2000/2001 Oberliga Westfalen 10 36 48
2001/2002 Oberliga Westfalen 11 34 40
2002/2003 Oberliga Westfalen 16 34 33
2003/2004 Verbandsliga 2 8 30 43
2004/2005 Verbandsliga 2 12 30 36
2005/2006 Verbandsliga 2 11 30 36
2006/2007 Verbandsliga 2 12 30 32
2007/2008 Verbandsliga 2 16 30 8
2008/2009 Landesliga 3 6 32 47
2009/2010 Landesliga 3 1 26 54
2010/2011 Westfalenliga 2 9 34 49
2011/2012 Westfalenliga 2 6 32 48
2012/2013 Westfalenliga 2 7 30 43
2013/2014 Westfalenliga 2 5 30 50
2014/2015 Westfalenliga 2 8 30 43
2015/2016 Westfalenliga 2 6 30 45
2016/2017 Westfalenliga 2 5 30 49
2017/2018 Westfalenliga 2 5 30 46
 
 ESV-Bilanz gegen Hordel

Ergebnisse Westfalenliga-Saison 2017/2018: 

Hinspiel: Fr 11. August 2017 (A) 1:0

Rückspiel: So 18. Februar 2018 (H) 2:3

icon bilanzDie Bilanz im Detail
Quellenverzeichnis
 
Zum Seitenanfang