Am Sonntag um 15 Uhr gastiert die Spvgg. beim Westfalenligisten TSG Sprockhövel (Sportanlage Baumhof).  
Viel haben die Kicker der Spvgg. Erkenschwick noch nicht machen können. Da der Kunstrasenplatz am Stimberg-Stadion bis Donnerstag noch immer mit einer Schnee- und Eisschicht bedeckt war, waren in erster Linie Laufeinheiten angesagt.

.

„Klar sind die Jungs ein wenig angefressen, Wir sind ja kein Leichtathletikverein“, so Trainer Jürgen Wielert. Zweimal hat Wielert seine Mannen wenigstens zum Cageball geladen. „Aber das ist natürlich kein Ersatz.“ Meckern wolle er aber nicht. „Unter den Bedingungen leiden ja alle andere n Vereine auch“, meint der Ex-Profi.
Der ist umso stärker gespannt, wie sich seine Jungs im ersten Testspiel 2009 am Sonntag schlagen werden.

Zum Seitenanfang