spvgg erkenschwick 2014U17 gegen Spitzenreiter

Eine intensive Partie lieferte sich die Spvgg. und der FC Brünninghausen im Bezirksliga-Topspiel.der B-Junioren. Die U15 macht derweil nach der Pause alles klar. 

 

 

U17: Spvgg. - FC Brünninghausen.

Einige Zuschauer hatten schon den Torschrei auf den Lippen, als Emirhan Aygün in der Nachspielzeit freistand. Sein Kopfball aus kurzer Distanz ging aber über den Kasten. Somit endete das Topspiel der U17 gegen Tabellenführer FC Brünninghausen 0:0. Beide lieferten sich eine mtensive Partie. Die große Torgefahr blieb aber aus. Louis Pogrzeba per Freistoß (15.) und Maximilian Kuhs per Kopf (36.) hatten noch die besten Chancen der Partie. Hinten ließ die ESV-Defensive überhaupt nichts anbrennen. "Ich bin absolut zufrieden mit der Leistung. Wir haben gut dagegengehalten und hatten die besseren Chancen in diesem Spiel. So kann es weitergehen", sagte Trainer Holger Gehrmann, der sich über die 80 Minuten derart verausgabt hatte, dass er nach dem Schlusspfiff keine Stimme mehr hatte.

U15: SC Neheim - Spvgg. Erkenschwick 0:3 (0:0).

Einen letzIich ungefährdeten 3:0-Erfolg nahmen die U15- Junioren der Spvgg; aus Neheim mit. Die Tore fielen dabei jedoch erst nach dem Seitenwechsel. Zunächst brachte Tim Bakovic die Gäste in Front (43.). Den Sieg perfekt machten die beiden Treffer von Bünyamin Ciloglu (56.) und Dailon Ramadani per Foulelfmeter (68.). Defensiv hatte der ESV alles im Griff, wodurch keine Gefahr bestand, den Vorsprung noch aus der .Hand zu geben. "In , der ersten Halbzeit waren wir ein bisschen unsicher. Aber insgesamt war der Sieg verdient", sagte Trainer Dustin Blum.

Quelle: Stimberg-Zeitung

Orga. Jugenabteilung

Zum Seitenanfang