Bergmannshoff danielDerby-Gewinner Spvgg. II gelang nach einer verkorksten Vorbereitung mit dem Dreier gegen Titania ein gelungener Auftakt. "Mit dem Ergebnis bin ich auf jeden Fall zufrieden", sagt Trainer Daniel Bergmannshoff. Da klingt durch, dass er mit anderen Dingen nicht so zufrieden ist. Einige etatmäßige Stammkräfte nahmen nur auf der Bank Platz und wurden auch nicht eingewechselt.

 

"Ja, es sind einige Leute draußen geblieben, die sonst gespielt haben", sagt Bergmannshoff. Er will nicht ins Detail gehen, warum es wen traf, sagt aber: "Es gibt einige Dinge, die wir verbessern müssen. Jetzt warten wir erst einmal die Woche ab, ob eine Reaktion kommt." Es geht also um die Einstellung.

Zum Seitenanfang