Eklatante Auswärtsschwäche

spvgg erkenschwick 1955 1970Die Zugehörigkeit zur 2. Liga-West war wieder, wenn auch mit etwas Glück und der Entscheidung des FV Hornbruch 09 , erreicht worden.

Die Bestrebungen gingen dahin, nicht wieder sofort in den Abstiegsstrudel zu geraten. Es sollte nicht ganz einfach werden, zumal eine eklatante Auswärtsschwäche nicht zu übersehen war.

Der Spielerkader 58/59
  • Tor: Bensch, Wahl
  • Abwehr: Brichta, Thiel, Wisnewski, Schwindling, Freund, Jendreiko
  • Mittelfeld: Fortmann, Lamla, Nethövel, Sperl, Beinlich, Lein
  • Angriff: Reinhardt, Kubaschek, Wollny, Ratajczak, Kosowski, Wojciechowski, Krutzina
  • Trainer: Fritz Silken

Der Sportkamerad Franz Berger gehörte zwar noch zum Spielerkader, kam aber nur noch gelengtlich in Freundschaftsspielen zum Einsatz.

Ergebnisse 2. Liga West
 
Spt. Datum Begegnung Ergebnis Zuschauer 
01 17.08.1958 Spvgg. Erkenschwick - Union Krefeld 3:2 (2:1)  3.000
02 24.08.1958 Spvgg. Herten - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (1:0)  7.000
03 31.08.1958 Spvgg. Erkenschwick - Hamborn 07 1:1 (0:1) 3.000
04 07.09.1958 Schwarz-Weiss Essen - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (0:0) 2.500
05 14.09.1958 Spvgg. Erkenschwick - SG Düren 88 3:3 (1:2) 2.000
06 20.09.1958 VfB Bottrop - Spvgg. Erkenschwick 6:0 (0:0) 4.000
07 05.10.1958 Spvgg. Erkenschwick - VfL Benrath 1:2 (1:2) 2.500
08 12.10.1958 Eintr. Gelsenkirchen - Spvgg. Erkenschwick 0:0 1.000
09 19.10.1958 Spvgg. Erkenschwick - Rheyder SpV 2:2 (2:0) 2.000
10 02.11.1958 Bayer 04 Leverkusen - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (2:0) 4.000
11 16.11.1958 Spvgg. Erkenschwick - TSV Marl-Hüls 2:2 (1:1) 6.000
12 23.11.1958 Wuppertaler SV - Spvgg. Erkenschwick 6:1 (3:1) 12.000
13 30.11.1958 Sportfreunde Gladbeck - Spvgg. Erkenschwick 5:1 (2:1) 3.000
14 07.12.1958 Spvgg. Erkenschwick - TuS Lintfort 1:1 (0:0) 2.000
15 14.12.1958 SC Dortmund 95 - Spvgg. Erkenschwick 0:0 1.200
16 04.01.1959 Union Krefeld - Spvgg. Erkenschwick 4:0 (2:0) 2.500
17 11.01.1959 Spvgg. Erkenschwick - Spvgg. Herten 1:1 (1:1)  2.000
18 18.01.1959 Hamborn 07 - Spvgg. Erkenschwick 7:0 (5:0) 5.000
19 25.01.1959 Spvgg. Erkenschwick - SW Essen 1:0 (1:0) 3.500
20 01.02.1959 SG Düren 99 - Spvgg. Erkenschwick 3:0 (1:0) 2.000
21 08.02.1959 Spvgg. Erkenschwick - VfB Bottrop 3:1 (2:1) 2.000
22 15.02.1959 VfL Benrath - Spvgg. Erkenschwick 1:0 (1:0) 1.500
23 22.02.1959 Spvgg. Erkenschwick - Eintr. Gelsenkirchen 2:1 (0:1)  2.500
24 01.03.1959 Rheyder SpV - Spvgg. Erkenschwick 1:1 (0:0) 3.500
25 08.03.1959 Spvgg. Erkenschwick - Bayer 04 Leverkusen 3:2 (1:1) 3.000
26 15.03.1959 TSV Marl-Hüls - Spvgg. Erkenschwick 7:1 (2:1) 6.000
27 22.03.1959 Spvgg. Erkenschwick - Wuppertaler SV 4:1 (1:1) 3.000
28 05.04.1959 Spvgg. Erkenschwick - Sportfreunde Gladbeck 2:0 (0:0) 3.000
29 19.04.1959 TuS Lintfort - Spvgg. Erkenschwick 1:3 (1:1) 2.000
30 26.04.1959 Spvgg. Erkenschwick - SC Dortmund 95 1:1 (1:0) 4.000
 
BILANZ 58/59 Sp. S U N Tore Punkte
Heim 15 7 7 1 30:20 21:09
Auswärts 15 1 3 11 7:52 05:25
Gesamt 30 08 10 12 37:72 26:34
Bei insgesamt 26-34 Punkte und 37:72 Toren reichte es gerade zum Klassenerhalt.
Abschlußtabelle 2. Liga West Saison 1958/1959
 
Platz Mannschaft Sp.   Gesamt Tore  Quot. Pkt.
01 Spfr. Hamborn 07 (A) 30 19-07-04 68:29 2,35 45-15
02 ETB Schwarz-Weiß Essen 30 19-06-05 87:33 3,30 44-16
03 SG Eintr. Gelsenkirchen 30 13-12-05 59:46 1,28 38-22
04 Bayer 04 Leverkusen 30 17-03-10 63:46 1,37 37-23
05 Wuppertaler SV (A) 30 13-08-09 72:50 1,44 34-26
06 VfB Bottrop 30 12-07-10 63:52 1,21 31-29
07 TSV Marl-Hüls 30 11-07-12 60:55 1,09 33-27
08  VfL Benrath 30 10-09-11 56:62 0,90 29-31
09 Sportfreunde Gladbeck 30 10-07-13 56:51 1,10 27-33
10 Spvgg. 07/12 Herten 30 09-08-13 51:57 0,89 26-34
11 BV Union Krefeld 30 09-08-13 44:50 0,88 26-34
12 Spvgg. Erkenschwick (N) 30 08-10-12 37:72 0,51 26-34
13 DSC 95 Dortmund 30 09-07-14 48:74 0,65 25-35
14 Rheydter SV 30 10-05-15 49:78 0,63 25-35
15 SG Düren 1899 30 10-04-16 45:58 0,76 24-36
16 TuS Lintfort (N) 30 03-08-19 38:83 0,46 14-46
  • pfeil-steigend Aufsteiger in die Oberliga West: Sportfreunde Hamborn 07, ETB Schwarz-Weiß Essen.
  • pfeil-fallend Absteiger aus der 2. Liga West: SG Düren 1899, TuS Lintfort.
  • pfeil-steigend Aufsteiger aus den Verbandsligen: Bonner FV, SV Duisburg 48/99.
  • pfeil-fallend Dazu kommen aus der Oberliga West: SV Sodingen, STV Horst-Emscher.
Torschützenliste 1958/1959
 
Platz Name Verein Tore
1. Horst Jesih Sportfreunde Hamborn 07 27
2. Heinz Düllmann Rheyder Spv 26
3. Theo Klöckner Schwarz-Weiß Essen 24
4. Gerars Süß ESchwarz-Weiß Essen 20
5. Ulrich Kohn Wuppertaler SV 19
6. Werner Jablonski Dortmunder SC 18
7. Heinz Stuhldreher VfL Benrath 17
  Erich Kustner Eintracht Gelsenkirchen 17
9. Herbert Schieth Schwarz-Weiß Essen 16
  Karl-Heinz Holzgreve Dortmunder SV 16
 
ESV-Spielerstatistik 1958/1959

Es wurden für die Spielvereinigung insgesamt 23 Spieler in den Meisterschaftsspielen eingesetzt:

spvgg erkenschwick 1955 1970Forthmann (30 = alle Spiele), Ratajczak (29), Reinhardt, Wahl, Wiesnewski (je 27), Thiel (26), Kubaschek (24), Beinlich (23), Kosowski (22), Wojciechowski (20), Brichta (19), Wollny (18), Lamia (12), Schoko (7), Freund (6), Sperl (4), Bensch (3), Berger, Hartwig, Jendraiko, Klassen, Kruzina, Schwindling (je 1).

12 Spieler erzielten 37 Tore: Kubaschek (8), Kosowski, Reinhardt (je 5), Wojciechowski, Wollny (je 3), Forthmann, Freund, Ratajczak, Schoko, Wisnewski (je 2), Beinlich, Thiel (je 1). Dazu kommt ein Eigentor.  

Zuschauertabelle 1958/1959
 
Platz Verein Spiele Gesamt Schnitt
01 Wuppertaler SV 15 171.000 11.400
02 ETB Schwarz-Weiß Essen 15 130.000 8.667
03 Sportfreunde Hamborn 07 15 120.500 8.033
04 Sportfreunde Gladbeck 15 75.500 5.033
05 TSV Marl-Hüls 15 72.500 4.833
06 VfB Bottrop 15 71.000 4.733
07 Bayer 04 Leverkusen 15 62.000 4.133
08 Spvgg. Herten 15 60.500 4.033
09 VfL Benrath 15 60.000 4.000
10 Rheyder SpV 15 55.500 3.700
11 Union Krefeld 15 53.300 3.553
12 Eintracht Gelsenkirchen 15 53.000 3.533
13 TuS Lintfort 15 51.400 3.427
14 Spvgg. Erkenschwick 15 43.500 2.900
15 SG Düren 15 32.700 2.180
16 Dortmunder SC 15 21.700 1.447
   GESAMT  240  1.134.100  4.725
 
Ergebnisse Regionalpokal West

TschammerpokalIn der ersten Runde wurde auswärts in Recklinghausen angetreten. Gegner war der SV Wacker 1920. Man siegte dort mit 2:0 Toren. Im drauffolgenden Heimspiel gab es gegen den Oberligisten VfL Bochum einen nicht erwarteten 3:1 Heimsieg.

Angespornt von diesen Erfolgen zog man hoffnungsvoll in die nächste Pokalrunde ein. Doch gegen Rot-Weiss Oberhausen reichte es am Stimberg nur zu einem 2:2 Unentschieden. Das Rückspiel in Oberhausen ging 1:4 verloren.

 Runde

Datum 

Begegnung 

Ergebnis 

 1. Runde

28.12.1958 

Wacker Recklinghausen - Spvgg. Erkenschwick

0:2 (0:1) 

 2. Runde

10.05.1959 

Spvgg. Erkenschwick - VfL Bochum 

3:1 (2:0) 

 3. Runde

24.05.1959 

Spvgg. Erkenschwick - RW Oberhausen 

2:2 n.V. 

 Wdhsp.

28.05.1959 

 RW Oberhausen - Spvgg. Erkenschwick

4:1 (1:0) 

 
Ergebnisse Freundschaftsspiele 1958/1959
DFB Logo 1945 bis 1995 svg*Der Beirat des DFB hatte in seiner Sitzung am 04.04.1959 die Durchführung einer Toto-Überbrückungsrunde für den Monat Juli 1959 genehmigt. Mit diesem Beschluss wurde die Sommerpause 1959 im beschränkten Umfang aufgehoben. 
 
Wappen Gegner Ergebnis
union_recklinghausen Union 1905 Recklinghausen (H) 2:0
  TuS Borken (A) 2:1
  germania_datteln SV Germania 1916 Datteln (H) 2:2
 germania_datteln SV Germania 1916 Datteln (A) 3:1
   mengede_08 TBV Mengege 1908 (A) 2:1
  westfalia herne Westfalia 04 Herne (H) 1:0
  SC Dahlhausen (A) 1:1
 sc hassel

SC Buer-Hassel (A)

1:5
 

SC Oelde 1909 (A)

1:1
 borussia_rheine

Borussia Rheine (A)

2:1
fichte_06_07_bielefeld

Fichte 06/07 Bielefeld (A)

2:2
sg_castrop

SG Castrop 02 (A)

5:0
 union_herford

Union Herford (A)

6:0
Oer-Erkenschwick_svg

Stadtauswahl Erkenschwick (H)

3:1
schwarz_gelb_rheda

Schwarz-Gelb Rheda (A)

2:1
sus_stadtlohn

SuS Stadtlohn (A)

2:5
spvgg herten

Spvgg. 07/12 Herten (A)*

2:4
GESAMT: 17 Spiele, 10 Siege, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen, 39:26 Tore
 
zur Saison 1959/1960
Zum Seitenanfang