Beiträge

Drucken

Stimberg-Stadion

Der erste Spatenstich erfolge schon 1929 die Bauzeit betrug insgesamt 5 Jahre und wurde zum Großteil von Erwerbslosen geleistet. Die Einweihung fand dann in der Saison 1934-1935 statt, zu diesem Zeitpunkt trug das heutige Stimberg Stadion noch den Namen Hindenburg-Stadion. 1976 bekam das "altehrwürdige" Stimberg-Stadion durch intensiven Bauarbeiten auch ein "neues Gesicht". Den Auflagen des deutschen Fußball-Bundes und den Forderungen der Zuschauer wurde somit glänzend Rechnung getragen. In seiner heutigen Form fasst es ca. 14.900 Zuschauer wobei es 1.400 überdachte Sitzplätze sowie 4.000 überdachte Stehplätze (Tribüne) gibt. Der Zuschauerrekord steht im Stimberg-Stadion bei 22.000, der zweimal erreicht wurde (am 26.03.1950 in der Oberliga West gegen Schalke 04 und 04.02.1967 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den FC Bayern München). Die aktuelle Kapazität beträgt 14900 Plätze davon sind 1400  Sitzplätze und 4000 Stehplätze übderdacht.

 120 130
150 180ce

Für die Rückserie hat die Spielvereinigung seine Eintrittspreise angepasst: Vollzahler zahlen im Stadion acht Euro auf allen Plätzen (sechs Euro ermäßigt), bei Spielen auf dem Kunstrasen werden ab sofort sechs und vier Euro fällig.

Ticketpreise
Vollzahler* 8,00 €
Ermäßigt ** 6,00 €
Dauerkarte-Vollzahler* 99,00 €
Dauerkarte-Ermäßigt** 59,00 €

*Oberliga-Spiele, gültig für alle Plätze
** Mitglieder, Schüler, Studenten, Azubis, Rentner, Schwerbehinderte, Arbeitslose sowie Grundwehrdienst-Zivildienstleistende. Reduzierte Beiträge sind nur in Verbindung mit einem aktuellem Nachweis gültig.
 

 

Adresse des Stadions
Stimbergstr. 175, 45739 Oer-Erkenschwick
Anfahrtsroute: von der A2 kommend

"Ausfahrt 11 Castrop-Rauxel Henrichenburg" rechts auf die B 235 Richtung Datteln - nach ca. 2 km an der zweiten Ampelkreuzung in Datteln Meckinghoven links Richtung Oer-Erkenschwick abbiegen und über Horneburg bis Oer-Erkenschwick fahren - geradeaus durch die Stadt über "Ludwigstraße", Berliner-Platz und "Schillerstraße" (dabei zwei Kreisverkehre in Oer-Erkenschwick passieren) bis zur Kreuzung Schillerstraße/ Bachstraße/ Buschstraße (links ist eine Feuerwache zu sehen) und dann rechts in die "Buschstraße" und sofort wieder rechts bis auf den Parkplatz vor dem Stimberg-Stadion

Anfahrtsroute: von der A43 kommend

"Ausfahrt 11 Recklinghausen/Herten" Richtung Oer-Erkenschwick; man kommt automatisch auf den Zubringer (ca. 3km) - *an der ersten Ampelkreuzung links K17 "Oerweg" nach Oer-Erkenschwick abbiegen - an der nächsten Ampelkreuzung rechts in die "Groß-Erkenschwicker Straße" abbiegen - an der zweiten Ampelkreuzung links in die "Buschstraße" und dann gleich rechts bis auf den Parkplatz vor dem Stimberg-Stadion


Sie haben hier die Möglichkeit ihre eigene Route berechnen zu lassen: Route berechnen
 
Anfahrt mit öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Recklinghausen Hauptbahnhof. Davor befindet sich der Busbahnhof. Dort mit den Linien 230, 231, 232 oder SB 24 bis zur Haltestelle Oer-Erkenschwick/Berliner Platz fahren; dann an der Stadthalle ("Kaufland") vorbei bis zum oberen Kreisverkehr. Dort links runter und nach ca. 30 m rechts über den "Kirmesplatz" (am Altenzentrum) in die Stadion-Anlagen gehen. Der Zugang befindet sich ganz links am Ende des "Kirmesplatz". Man sieht dann zwei Trainingsplätze; nun ca. 300 m nach links laufen, dann ersten Weg rechts abbiegen, dort befindet sich nach ca. 50 m der Haupteingang (Tribüne) vom Stimberg-Stadion. Oder man geht rechts um die Trainingsplätze bis zum Club-Heim. Rechts dahinter befindet sich ein Nebeneingang ins Stadion, der bei Spielen immer besetzt ist.

Sie haben hier die Möglichkeit ihren persönlichen Fahrplan berechnen zu lassen: Fahrplanauskunft

 

Weg zu den Trainingsplätze bzw. Vereinsheim

An der Stadthalle ("Kaufland") / Berliner Platz vorbei bis zum oberen Kreisverkehr. Dort links runter und nach ca. 30 m rechts über den "Kirmesplatz" (am Altenzentrum) in die Stadion-Anlagen gehen. Der Zugang befindet sich ganz links am Ende des "Kirmesplatz". Man sieht dann zwei Trainingsplätze; Dort geht man rechts um die Trainingsplätze bis zum Club-Heim und den Kabinen. Rechts dahinter befindet sich ein Nebeneingang ins Stadion, der bei Spielen immer besetzt ist.