Beiträge

Drucken

ESV Torschützen 2014/2015

Wie auch in den vergangenen Jahre ein vertrautes Bild: Stefan Oerterer als erfolgreichster Torschütze.

Pl.

Name

OL

PS

FS

Gesamt

1.

Stefan Oerterer

3

6

9

18

2.

Julian Sammerl

 

2

2

4

3.

Philipp Rosenkranz

 

3

 

3

 

Janos Bluhm

 

3

 

3

5.

Christoph Kasak

 

1

2

3

6.

Alexander Robers

 

2

 

2

 

Christopher Weißfloh

 

2

 

2

 

Tim Forsmann

 

2

 

2

 

Nils Eisen

 

2

 

2

 

Davide Basile

 

2

 

2

11.

Lukas Opiola

   

1

1

 

David Sawatzki

   

1

1

 

Eigentore

 

1

 

1

 

GESAMT:

3

26

15

44

Drucken

Kreispokal 2014/2015: Spvgg. im Halbfinale gegen Haltern

logo Kreispokal

Die Spvgg. erreicht wie in der vergangenen Saison das Halbfinale. Dort geht es aber erst im kommenden Frühling (9. April 2015) weiter. Dann spielen die Schwicker in der Stausee-kampfbahn beim TuS Haltern, die sich gegen Viktoria Heiden mit 4:2 durchsetzten. Ebenfalls im Semifinale ist der SV Schermbeck, der beim BWW Langenbochum mit 2:0 gewann. Das letzte Viertelfinale um den Kreispokal (SG Borken - TSV Marl-Hüls) wird am 22. November ausgetragen.

Drucken

Westfalenpokal 2014/2015:Vier Dämpfer für DFB-Pokal-Träume

Veröffentlicht in Statistiken 1. Mannschaft

logo krombacher pokal

Die SG Wattenscheid hat sich am Dienstagabend im Westfalen-Pokal blamiert. In der 2. Runde zog der Regionalligist gegen Bezirksligist Concordia Wiemelshausen mit 2:3 (1:1) den Kürzeren. Mit einem 3:0 im Duell bei Nachbar und Oberliga-Konkurrent FC Gütersloh hat der SC Roland Beckum am Mittwoch den Einzug ins Achtelfinale des Westfalenpokals perfekt gemacht. Laumann (63.), Ucar (70.) und erneut Laumann (90.+3) stellten für den SC den Sieg sicher. Überhaupt nichts anbrennen ließ der SV Lippstadt bei Bezirksligist TuS Plettenberg. Nach einem 1:0 zur Pause zogen die Gäste in der zweiten Hälfte Tor um Tor davon und gewann ungefährdet mit 6:1.

Drucken

Cranger-Kirmes-Cup 2014

oerterer19Der Siegerpokal des Cranger-Kirmes-Cup bleibt im Fußballkreis Recklinghausen: Der TSV Marl-Hüls setzte sich im Finale des hoch dotierten Turniers beim SV Sodingen mit 1:0 über den DSC Wanne-Eickel durch und folgt damit der Spvgg. Erkenschwick. Die Schwarz-Roten, die diesmal Dritte wurden mit einem 4:0-Sieg im Kleinen Final über Gastgeber SV Sodingen, hatten den Pokal in den vergangenen drei Jahren geholt.