hildwein thomas 05Die SpVgg Erkenschwick verliert das Derby gegen den TuS 05 Sinsen zu Hause mit 2:4 (0:1). Der Oberliga-Aufstieg ist damit vom Tisch. Bei Sinsen sorgt das für Schadenfreude. Auch nach Abpfiff war kein Ende der Sticheleien in Sicht. Der Trainer des TuS 05 Sinsen Thomas Sliwa machte sich in Oer-Erkenschwick sicherlich keine Freunde, als er sich nach dem Sieg bei der Spielvereinigung Erkenschwick beim Anhang des Gastgebers dafür bedankte, seine Spieler durchgehend angestachelt zu haben. Abschließend fügte er noch hinzu, dass sein Team momentan ohnehin nicht zu schlagen sei.

 

lewejohanninalDie SpVgg Erkenschwick, Wanne-Eickel und YEG Hassel streiten sich in der Westfalenliga 2 um den Relegationsrang. Am Ende könnte der Torvergleich entscheiden. Das Aufstiegsrennen der Westfalenliga 2 bleibt auch nach dem 28. Spieltag ein offener Schlagabtausch. Nach dem souveränen Aufstieg des Holzwickeder SC in der vergangenen Woche streiten sich YEG Hassel, DSC Wanne-Eickel und die SpVgg Erkenschwick zwei Spieltage vor Schluss um Relegationsrang zwei.

 

    

jubel rueckrunde 2018Trotz der Entscheidung, wer durch die Meisterschaft in der Westfalenliga aufsteigen wird, bleibt die Spvgg. Erkenschwick vom eigenem Ziel, Aufstieg, überzeugt. Trotz des 1:2 in Wickede. Nach dem Spiel überwog bei Rene Lewejohann der Frust über die schwache erste Halbzeit. "Insbesondere in der ersten Halbzeit hatten wir ein Einstellungsproblem", sagte Lewejohann. Die SpVgg ging glücklich mit einem 0:0 in die Pause, weil der Gegner aus Dortmund-Wickede nicht gefährlich werden konnte.

 

 

konarski dennis 10Mit der überraschendem 2:4 (1:1)-Pleite gegen den Kirchhörder SC verspielte die SpVgg Erkenschwick am 28. Spieltag der Westfalenliga 2 die Chance auf Rang zwei. Nach der dramatischen 1:2 (0:0)-Niederlage in der Nachspielzeit in der vergangenen Woche in Wickede strauchelte die SpVgg Erkenschwick auch am Sonntag zuhause gegen Kellerkind Kirchhörder SC, ging am Ende völlig verdient mit 2:4 (1:1) als Verlierer vom Platz und steht zwei Spieltage vor Schluss nur noch auf Platz vier.

 

 

jubel rueckrunde 2018Vor 400 Zuschauern unterliegt der DSC Wanne-Eickel im Spitzenspiel der Westfalenliga 2 der Spielvereinigung Erkenschwick mit 1:3 (0:1). Es war alles angerichtet für einen großen Fußballabend in der Herner Mondpalast Arena. Die Spitzenteams der Liga sorgten für große Unterhaltung, nach 90 intensiven Minuten feierte die Spielvereinigung Erkenschwick den Derbysieg.  

 

Zum Seitenanfang