Am Stimberg ist Zuhause

Unser Vereinsslogan lautet seit jeher „Am Stimberg ist Zuhause“ ,was den familiären Charakter und die regionale Identifikation unseres Vereines zum Ausdruck bringt. Dieser Slogan wurde nun ergänzt...

Weiterlesen

Nächstes Spiel

Datum So, 24. Aug. 2014 Beginn 15.00
SC Roland Beckum
SCR
SpVgg Erkenschwick
ESV
-:-

Oberliga Tippspiel

Hier könnt ihr zeigen wie gut ihr euch in der Oberliga Westfalen auskennt, tippt alle Paarungen der 34 Spieltage und holt euch einen der drei tollen Preise. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Teilnehmen

Bilanz gegen SC Roland Beckum

roland beckumspvgg erkenschwick 2014SC Roland Beckum - Spvgg. Erkenschwick 

Sonntag, 24. August 15 Uhr (Vorhelmer Str.441)

Bisherige Bilanz dieser Paarung
Heimsiege Remis Auswärtssiege
0 0 2

Auffällig: Bisher lupenreine Bilanz in Beckum; 2 Siege bei 8:2 Tore.

Spvgg. eine Pokalrunde weiter - 5:0

weissfloh christopher5Die Spvgg. Erkenschwick hat durch ein 5:0 (1:0) beim SV Lippramsdorf die vierte Runde im Krombacher Kreispokal erreicht. Anders als beim lockeren 6:1-Erfolg in der Vorwoche bei der DJK Eintracht Datteln, konnte der Oberligist diesmal erst spät in den Economy-Modus schalten. In dem einer gar nicht erst war: Trainer Magnus Niemöller begleitete die Partie während der gesamten 90 Minuten hoch aktiv am Spielfeldrand.

Kreispokal 2014/2015: Achtelfinale in Marl-Hamm

logo Kreispokal

Neben unseren Auswärtssieg in Lippramsdorf, wurde am Mittwochabend unter anderen in Marl der nächste Gegner der Spvgg. ermittelt. Dabei erreicht der SC Marl-Hamm nach einem spannenden Pokalabend mit dem 5:3-Erfolg nach Verlängerung gegen den SV Hochlar die 4. Runde. Das Achtelfinale ist für den kommenden Donnerstag, 28. August (18 Uhr) vom Fußballkreis Recklinghausen angesetzt worden. 

Spvgg. gastiert im Kreispokal beim SV Lippramsdorf

opiola lukas1Auf einen neuen Gegner muss sich Titelverteidiger Spvgg. Erkenschwick im Kreispokal einstellen: Die Reise geht an diesem Mittwoch (Anstoß: 19.30 Uhr) zum Bezirksligisten SV Lippramsdorf. Über die Favoritenfrage ist vor der Drittrunden-Begegnung müßig zu diskutieren: Der Oberligist tritt bei einem Bezirksligisten an. Was soll da schon passieren?

Niemöller vor dem Fernseher

niemoeller14Mit dem 0:0 zum Saisonstart gegen Rot-Weiß Ahlen war die Spvgg. am Ende gut bedient. Trainer Magnus Niemöller wird das Spiel so schnell nicht aus dem Kopf gehen. „Ich kann mich nicht erinnern, dass wir im eigenen Stadion schon einmal so viele Torschüsse  zugelassen haben“, sagt der Trainer. Die Konsequenz: Gestern Abend sah sich Niemöller das Video vom Spiel an. „Und das bestimmt nicht nur einmal“, wie der 40-Jährige ankündigte.